wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Kopierschutz

technische Maßnahme, die das unberechtigte Kopieren urheberrechtlich geschützter Daten wie z. B. Audio-, Videodateien, Computerprogramme oder ganzer Datenträger verhindern soll. Die verschiedenen Kopierschutzverfahren arbeiten je nach Datentyp oder Datenträger auf Hardware- und/oder Softwarebasis. Ein Hardware-Kopierschutz ist z. B. der sog. Dongle, ein Steckmodul, das beim Start des geschützten Programms an einer Computerschnittstelle vorhanden sein muss. Ein Software-Kopierschutz besteht oft in der Abfrage einer Seriennummer oder ähnlicher Informationen, die nur der Käufer des Programms erhält.
Total votes: 16