wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Mkibären

Schlankbären; Bassaricyon
Gattung der Kleinbären. 35 45 cm lange, schlanke, hochbeinige Tiere mit 4050 cm langem Schwanz, in der Gestalt dem Katzenfrett ähnlich. Das kurze, dichte Fell ist graubraun, an der Unterseite gelblich weiß mit weißem Kehlband, der Schwanz ist unscharf dunkel geringelt. M. bewohnen die trop. Regenwälder Mittelamerikas, sie sind nachtaktiv u. ernähren sich von Früchten, auch gelegentlich Insekten u. anderem Kleingetier. Sie verlassen nur ungern die Bäume. Ihr einheimischer Name Olingos bezieht sich auf die unangenehme Eigenart, dass die Tiere stinken. Der bekannteste Vertreter ist der eigentliche Maki- oder Schlankbär, Bassaricyon gabbii. M. sind nirgends häufig.
Total votes: 26