Lexikon

Modalitạ̈tenlogik

ein Zweig der mathematischen Logik, untersucht die Gültigkeit der Verbindung von Subjekt und Prädikat, insofern diese als bloß möglich (problematisch: S kann P sein) oder als wirklich (assertorisch: S ist P) oder als notwendig (apodiktisch: S muss P sein) gesetzt ist. Die dabei verwendeten Kategorien (Möglichkeit, Wirklichkeit, Notwendigkeit) sind die Modalitätskategorien.
Nickel, Pflanzen
Wissenschaft

Grüne Metallsammler

Manche Pflanzen können in ihrem Organismus Metalle anhäufen. Diese Eigenschaft ermöglicht es, Metalle zu ernten und zu verwerten.

Der Beitrag Grüne Metallsammler erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Biologie, Pflanzen
Wissenschaft

»Es entsteht Neues und Spannendes«

Das Forschungsfeld der synthetischen Biologie entwickelt sich rasant. Biochemiker Tobias Erb berichtet von den Anfängen – und wie es immer weiter vorangeht. Das Gespräch führte RAINER KURLEMANN Herr Prof. Erb, wie reagieren Menschen, denen Sie erzählen, woran Sie forschen? Ich habe selten das Gefühl, dass synthetische Biologie...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon