Lexikon

Nachtsichtassistent

Fahrerassistenzsystem, das es dem Fahrer bei Nachtfahrten ermöglicht, Hindernisse und Gefahren früher zu erkennen. Ein passiver Nachtsichtassistent erfasst mit einer infrarotempfindlichen Videokamera die Wärmestrahlung von Objekten in bis zu etwa 300 m Entfernung vor dem Fahrzeug. Auf einem Display im Armaturenbrett erscheinen wärmere Objekte (z. B. haltende Autos, Fußgänger) hell, während die kältere Umgebung dunkel bleibt. Ein aktiver Nachtsichtassistent beleuchtet die vorausliegende Fahrbahn zusätzlich zum normalen Scheinwerferlicht mit für den Menschen unsichtbarer Infrarotstrahlung. Ein Display zeigt das mit einer infrarotempfindlichen Videokamera aufgenommene Bild an, das in etwa einer mit Fernlicht (Reichweite etwa 150 m) ausgeleuchteten Straße entspricht, allerdings ohne Blendwirkung für den Gegenverkehr.
Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Computer überall

„Computus“ – so heißt das Buch, in dem der Mittelalterhistoriker Arno Borst erklärt, dass Leute, die ihre Texte auf einem Computer schreiben und Geld von einem Konto abheben, Dinge nutzen, deren Bezeichnungen von dem Ausdruck „computus“ abstammen, der zugleich uralt und vielseitig ist. Bereits in der Antike erfassten die Menschen...

Güter, Projekt, Technik
Wissenschaft

Ab durch die Röhre

Eine neue Ära des Gütertransports steht in der Schweiz in den Startlöchern. Vom Versand bis zur Feinverteilung sollen die Güter unterirdisch und von der Bevölkerung unbemerkt ihren Bestimmungsort erreichen – und damit den Lkw-Verkehr auf den Hauptverkehrsadern reduzieren. von CHRISTIAN BERNHART Das Leitmotiv „Es gibt viel Platz...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon