wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Pappatcifieber

[
-tʃi-; italienisch
]
Hundskrankheit; Sandflohfieber; Dreitagefieber
in tropischen und subtropischen Ländern auftretende Virusinfektionskrankheit, die durch die Sandmücke Phlebotomus pappatasi auf den Menschen übertragen wird. Nach einer Inkubationszeit von 710 Tagen kommt es zu hohem Fieber, das aber nach etwa 3 Tagen wieder abfällt.
Total votes: 11