Gesundheit A-Z

Aortenklappeninsuffizienz

Funktionsstörung der Aortenklappe, die sich darin äußert, dass die Klappe sich nach dem Ausstrom des Blutes aus dem linken Ventrikel nicht vollständig schließt. Dadurch fließt ein Teil des herausgepumpten Blutes wieder in das Herz zurück und behindert eine optimale Pumpleistung bzw. Durchblutung des Körpers. Die Betroffenen leiden an einer Kreislaufschwäche, Schwindel oder Angina pectoris. Längerfristig kann durch eine Aortenklappe auch eine Herzinsuffizienz (des linken Ventrikels) entstehen. Ursachen für eine Aortenklappe können Entzündungen der Klappe oder eine Erweiterung des Ringes sein, an dem die Klappe befestigt ist. Die erkrankte Herzklappe kann operativ durch eine künstliche Klappe ersetzt werden.
Mars, Universum, Weltraum
Wissenschaft

Schutz vor kleinen Aliens

Planetenschützer wollen nicht nur fremde Organismen von der Erde fernhalten. Sie bewahren auch andere Himmelskörper vor irdischen blinden Passagieren. von KAI DÜRFELD Nur von einem Ort im Universum wissen wir, dass dort Leben existiert: von unserer Erde. Doch die Suche im All hat gerade erst begonnen. Und man kennt einige...

Das Wort „Plankton“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „das Umherirrende, Umhergetriebene“.
Wissenschaft

Herrscher der Meere

Im Meer sind die Kleinsten die Größten. Die Grundlage allen Lebens im Meer ist das Plankton. Und der König der Meerestiere ist nicht der Weiße Hai. Von TIM SCHRÖDER Wer an Land als Tier dominiert, ist meist größer, schneller oder stärker. Im Meer ist das anders. Der wahre Herrscher der Ozeane ist das Phytoplankton – […]

...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch