wissen.de
Total votes: 68
GESUNDHEIT A-Z

Aortenklappeninsuffizienz

Funktionsstörung der Aortenklappe, die sich darin äußert, dass die Klappe sich nach dem Ausstrom des Blutes aus dem linken Ventrikel nicht vollständig schließt. Dadurch fließt ein Teil des herausgepumpten Blutes wieder in das Herz zurück und behindert eine optimale Pumpleistung bzw. Durchblutung des Körpers. Die Betroffenen leiden an einer Kreislaufschwäche, Schwindel oder Angina pectoris. Längerfristig kann durch eine Aortenklappe auch eine Herzinsuffizienz (des linken Ventrikels) entstehen. Ursachen für eine Aortenklappe können Entzündungen der Klappe oder eine Erweiterung des Ringes sein, an dem die Klappe befestigt ist. Die erkrankte Herzklappe kann operativ durch eine künstliche Klappe ersetzt werden.
Total votes: 68