wissen.de
You voted 1. Total votes: 62
GESUNDHEIT A-Z

Gonorrhö

Tripper
meldepflichtige, bakterielle Geschlechtskrankheit, die durch eine Infektion mit Neisseria gonorrhoeae verursacht wird. Die Ansteckung erfolgt durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. Wenige Tage nach der Infektion kommt es bei der Frau zu einer Entzündung des unteren Urogenitaltrakts mit Ausfluss und Schmerzen beim Wasserlassen, später ohne Behandlung zu einem Befall der Gebärmutter und der Eierstöcke. 60% der Infektionen verlaufen symptomarm, beim Mann 30%. Bei ausgeprägter Infektion kommt es zu eitrigem Ausfluss aus der Harnröhre, insbesondere morgens, und heftigen Beschwerden beim Wasserlassen. Die Diagnose wird durch mikroskopische Untersuchung eines Schleimhautabstrichs gestellt, die Therapie besteht in Antibiotikagabe. Der Therapieerfolg muss kontrolliert werden; zur Vermeidung einer sog. "Pingpong-Infektion" sollte der jeweilige Sexualpartner immer mituntersucht und gegebenenfalls behandelt werden.
You voted 1. Total votes: 62