Gesundheit A-Z

Kindersterblichkeit

Mortalität im Kindesalter und im weiteren Sinn auch im Säuglingsalter. Die Kindersterblichkeit wird in der Regel pro 1000 Lebendgeburten für den Zeitraum von der Geburt bis zum fünften Lebensjahr angegeben. In den wohlhabenden Staaten ist die Kindersterblichkeit dank der Verbesserung der medizinischen Versorgung und der hygienischen Verhältnisse in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen (z. B. in Deutschland von 26 im Jahr 1970 auf 4 im Jahr 2008). In vielen armen Ländern ist die Kindersterblichkeit nach wie vor extrem hoch (z. B. staben 2008 im Tschad 209 von 1000 lebend geborenen Kindern, bevor sie fünf Jahre alt waren.)
Hannover Messe, Technik
Wissenschaft

Forschung trifft Industrie

Coronapandemie, Krieg in der Ukraine und Klimakrise bedeuten für die Industrie unterbrochene Lieferketten, explodierende Energiepreise und steigende Anforderungen an eine nachhaltige Produktion. Neue Lösungen werden dringend gebraucht. von ANDREA STEGEMANN Über Jahre wirkte die große Industriemesse in Hannover wie ein...

MIT, Schlafforschung
Wissenschaft

Manipulierte Träume

Werbung – das sind bunte Straßenplakate, Jingles im Radio und Spots in Kino und Fernsehen. Doch es könnte künftig neue Werbeflächen geben: unsere Träume. von DÉSIRÉE KARGE Robert Stickgold macht sich Sorgen. „Das kann unsere Erinnerungen verändern, Politiker können damit unsere Meinung manipulieren, und Süchtige drohen dadurch,...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon