wissen.de
You voted 5. Total votes: 54
GESUNDHEIT A-Z

Lactasemangel-Syndrom

Laktasemangel-Syndrom, angeborene oder erworbene Dünndarmerkrankung; infolge unzureichender oder fehlender Aktivität der Dünndarm-Laktase kann in der Nahrung enthaltener Milchzucker (Lactose) nicht gespalten und somit nicht von der Schleimhaut aufgenommen werden (Lactose-Intoleranz). Die Aufnahme von Milchzucker führt zu Durchfällen, die bei dem erblich bedingten Lactasemangel-Syndrom mit Gedeihstörungen des Säuglings einhergehen.
You voted 5. Total votes: 54