Gesundheit A-Z

Lipoprotein

1. kovalente Verbindung aus Fett und Eiweiß, die für den Aufbau von Zellmembranen wichtig ist, z.B. Hormonrezeptoren. 2. nicht kovalente Verbindung aus Fett und Eiweiß (Apolipoproteine), die wasserunlösliche Lipide im Blut transportieren, z.B. Cholesterin, Cholesterinester, Phospholipide, Triglyzeride und fettlösliche Vitamine. Lipoproteine werden in der Leber und im Darm gebildet und nach ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften in Chylomikronen, High Density (HDL), Low Density (VDL) und Very Low Density Lipoproteine (VLDL) eingeteilt.
Affe, Mund, Zähne
Wissenschaft

Freundschaft unter Affen

Verhaltensforscher interessieren sich sehr für das soziale Miteinander von Affen als nächste Verwandte des Menschen. Gute Bedingungen für ihre Beobachtungen bieten Parks wie der Affenberg Salem in der Nähe des Bodensees, wo halbwilde Berberaffen in natürlicher Umgebung leben. von CHRISTIAN JUNG Affen toben durchs Geäst, es knackt...

Duke1972.jpg
Wissenschaft

»Tun Sie nie etwas im Weltraum, das Sie vorher nicht trainiert haben!«

Charlie Duke ist einer der vier noch lebenden Astronauten, die den Mond betreten haben. bild der wissenschaft traf ihn auf der Wissenschaftskonferenz Starmus im armenischen Jerewan. Das Gespräch führte Alexandra von Ascheraden Charlie Duke, seit Beginn des Raumfahrtzeitalters waren nur zwölf Menschen auf dem Mond. Lediglich vier...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon