wissen.de
Total votes: 37
GESUNDHEIT A-Z

Lipoprotein

1. kovalente Verbindung aus Fett und Eiweiß, die für den Aufbau von Zellmembranen wichtig ist, z.B. Hormonrezeptoren. 2. nicht kovalente Verbindung aus Fett und Eiweiß (Apolipoproteine), die wasserunlösliche Lipide im Blut transportieren, z.B. Cholesterin, Cholesterinester, Phospholipide, Triglyzeride und fettlösliche Vitamine. Lipoproteine werden in der Leber und im Darm gebildet und nach ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften in Chylomikronen, High Density (HDL), Low Density (VDL) und Very Low Density Lipoproteine (VLDL) eingeteilt.
Total votes: 37