Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

erniedrigen

er|nied|ri|gen
V.
1, hat erniedrigt; mit Akk.
Ggs.
erhöhen
1.
etwas e.
a)
niedriger machen;
eine Stufe e.; einen Ton um einen halben Ton e.
Mus.
b)
verringern, herabsetzen;
den Dampfdruck e.
2.
jmdn. (oder sich) e.
jmds. (oder die eigene) Menschenwürde verletzen, jmdn. (oder sich) demütigen, herabsetzen;
ich werde mich nicht e. und so etwas tun; eine ~de Behandlung
,
Er|nied|ri|gung
f.
Nbsp, VR, KI
Wissenschaft

Vor dem Ernstfall

In immer mehr Projekten üben Nachwuchs-Mediziner und -Psychotherapeuten das Diagnostizieren und Behandeln in der virtuellen Realität. von JAN SCHWENKENBECHER Piep-piep. „Ja, hier Schwester Kristin, Behandlungsraum 5“, meldet sich eine Frauenstimme aus dem Funkgerät. „Es geht um den Patienten Billmeier. Der hat gerade einiges an...

Wissenschaft

Eine Frage der Ähre

Der Weizen ist die am weitesten verbreitete Nutzpflanze. Braucht es noch gezieltere Eingriffe in sein Genom, um auch in Zukunft die Weltbevölkerung zu ernähren?

Der Beitrag Eine Frage der Ähre erschien zuerst auf ...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon