wissen.de
Total votes: 55
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

Sensenmann

Tod, Gevatter/Schnitter Tod, Knochenmann, Freund Hein

Sensenmann: Das verhüllende Wort

Der Sensenmann bezeichnet als eines von zahlreichen Synonymen den Tod, der als abstrakter Begriff nur schwer vorzustellen ist. Um sich eine besser fassbare Vorstellung von Nichtgegenständlichem, wie etwa auch Liebe oder Hoffnung, zu verschaffen, greift man auf Sinnbilder zurück. Diese bildhaften oder auch gleichnishaften Darstellungen abstrakter Begriffe oder Vorgänge stützen sich zur Veranschaulichung häufig auf eine Personifizierung und werden als »Allegorie« bezeichnet. Der Sensenmann ist also nicht nur ein Synonym, sondern auch eine Allegorie für den Tod. Auf Abbildungen ist der Sensenmann häufig als mit Kutte und Kapuze oder breitkrempigem Hut bekleidetes Skelett dargestellt. Er trägt eine Sense, mit der er wie ein Schnitter seine »Ernte«, die Menschenleben, einbringt. Die poetische Redewendung »Der Sensenmann hielt reiche Ernte« besagt dementsprechend, dass viele Menschen starben.
Total votes: 55