Wahrig Herkunftswörterbuch

Filou

Schlaukopf, gerissener Bursche, Spitzbube
frz.
filou „Gauner“, aus
engl.
fellow „Bursche, Kerl, Genosse“, im Slang, aber veraltet, auch „Komplize“, aus
mengl.
felaghe,
altengl.
feolaga, aus
altnord.
felagi „Partner, Teilhaber“, zu
altnord.
felag „Teilhaberschaft“, eigtl. „das Hinlegen von Geld, von Eigentum“, zu
altnord.
fe „Vieh“ (das früher als Zahlungsmittel gebraucht wurde) und
altnord.
lag „das Hinlegen“
Plastikmüll, Umweltverschmutzung
Wissenschaft

Barrieren gegen die Plastikflut

Flüsse sind die Quelle des Plastikmülls in den Meeren. Hier muss man ansetzen, und erste erfolgreiche Projekte gibt es bereits.

Der Beitrag Barrieren gegen die Plastikflut erschien zuerst auf ...

Drohne, Steuerung, fliegen
Wissenschaft

Drohnen für Profis

Bislang galten kleine Flugobjekte vor allem als Spielerei. Doch bessere Technik und zweckmäßige Vorschriften schaffen die Grundlage für immer mehr nützliche Anwendungen. von Tim Schröder Für eingefleischte Angler, die an einem See geduldig darauf warten, dass ein Fisch anbeißt, ist die Aguadrone sicher nichts. Doch wer vor der...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon