Wahrig Herkunftswörterbuch

Kot

der Ausdruck für menschliche sowie tierische Exkremente geht auf
mhd.
quat, kat,
ahd.
quat, kot zurück und beruht auf
idg.
*gwe „Kot, Mist, Dreck“; außergermanische Verwandtschaften lassen sich mit
russ.
govnó „Mist, Dreck“ und
altind.
gutha „Kot, Mist“ nachweisen; auf die ältere Nebenbedeutung „Dreck, Schmutz“ bezieht sich die Zusammensetzung
Kotflügel
„Schutzvorrichtung am Auto zum Abweisen von Schmutz“

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch