Wahrig Herkunftswörterbuch

Nürnberger Trichter

die Stadt Nürnberg fand zum ersten Mal 1050 n. Chr. als nourenberc „felsiger Berg“ in einer Urkunde von Heinrich III. Erwähnung; Trichter
[Info]
Nürnberger Trichter
In früherer Zeit war Nürnberg eines der wichtigsten deutschen Handels und Kulturzentren, was auch seinen Niederschlag in verschiedenen Redensarten fand. So sagte man im 16. Jahrhundert ich gluob, dass mans zuo Nürnberg thuot, wenn man schlechtes oder unerlaubtes Tun bezeichnen wollte. Dabei bezog man sich auf den freiheitlichen Charakter der Stadt, in der man größere Entfaltungsmöglichkeiten hatte als anderswo. Heutzutage ist noch die Fügung Nürnberger Trichter bzw. die Redensart jemandem etwas mit dem Nürnberger Trichter eingießen bekannt, die so viel heißt wie „jemandem Lehrstoff auf die grobe Weise einflößen“. Im 16. Jahrhundert war in dieser Redensart nur vom Trichter die Rede, zu dem sich jedoch 1647 untrennbar die Stadt Nürnberg gesellte. Grund ist das von dem Nürnberger Dichter Georg Philipp Harsdörffer verfasste Werk Poetischer Trichter, die Teutsche Dicht und Reimkunst, ohne Behuf der lateinischen Sprache, in VI Stunden einzugießen, das eine Lehrmethode beschreibt, die wohl schon damals nicht als angemessene Form der Wissenvermittlung angesehen und entsprechend negativ bewertet wurde.
Sommer, Garten, Freunde
Wissenschaft

Entspannt im Großstadtdschungel

Lärm, dichte Bebauung, schlechte Luft – der Alltag in der Großstadt erzeugt Stress. Dagegen helfen neue Konzepte von Stadtforschern und Umweltpsychologen. von EVA TENZER Seit 2008 leben weltweit mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Und die Urbanisierung schreitet voran. Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO...

Autos auf einer überfluteten Straße
Wissenschaft

Neuer Risiko-Index sagt lokale Sturzflutgefahr voraus

Extremwetterereignisse wie Platzregen werden immer häufiger, mit teils verheerenden Folgen, wie zuletzt die Überschwemmungen in Süddeutschland zeigten. Forschende haben daher nun eine Art Warnampel für Starkregen entwickelt. Der Index berücksichtigt neben Wetterdaten auch die lokale Bebauung und natürliche Gegebenheiten, um die...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch