wissen.de
Total votes: 39
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Pogrom
Die Tatsache, dass viele Sprecher des Deutschen dieses Wort im Anlaut pro aussprechen, ist ein Beleg dafür, dass die Herkunft von Pogrom „Ausschreitungen gegen (ethnische) Minderheiten, besonders gegen Juden“ erklärungsbedürftig ist. Es handelt sich nicht um ein lateinisches Wort, sondern um einen Begriff, der aus einer slawischen Sprache stammt, nämlich aus dem Russischen, in dem die Vorsilbe po sehr häufig anzutreffen ist. Das Wort po selbst hat im Russischen eine Vielzahl von Bedeutungen, etwa „über, an, durch, bis, nach, gemäß, laut“, während grom im Russischen vor allem „Donner“ bedeutet. Zu grom ist das Verb gromit' gebildet, das „gewalttätig zerstören, zerschlagen“ bedeutet und im vollendeten Aspekt des Verbes pogromit' lautet. Hieraus leitet sich das Substantiv pogrom „Pogrom“ ab, das ursprünglich neben „Verwüstung“ auch „Unwetter“ hieß. Anfangs gebrauchte man das Wort verhüllend für die Massaker, die in Russland an Juden verrichtet wurden, später jedoch weitete sich der Bedeutungsbereich allgemein auf Ausschreitungen gegen Minderheiten aus.
Total votes: 39