wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Segen

dieses Substantiv entstand als Rückbildung aus dem
mhd.
Verb segen(en) (
ahd.
seganōn) „das Zeichen des Kreuzes machen, segnen“, das seinerseits in
lat.
signare „(be)zeichnen, (ver)siegeln“, gebildet zu
lat.
signum „Zeichen“, wurzelt; hinter der Wendung das Zeitliche segnen verbirgt sich noch der alte Gebrauch von jemanden segnen i. S. v. „Gottes Segen auf ihn herabrufen“ bzw. „sich von ihm verabschieden“
Total votes: 0