Lexikon

Fokin

[
ˈfɔ:kin
]
Fokine, Michail
Michail Fokine
Michail Michailowitsch, auch Michel Fokine, russischer Tänzer und Choreograf, * 26. 4. 1880 St. Petersburg,  22. 8. 1942 New York; kreierte in St. Petersburg u. a. das Ballettsolo für Anna Pawlowa in „Der sterbende Schwan“ (1905); ab 1909 Choreograf bei den Ballets Russes von Sergej Diaghilew in Paris; seit 1923 in Amerika. Fokin war der Begründer des modernen Balletts und schuf eine engere Verbindung von Tanz und Musik. Er choreografierte 69 Ballette, darunter „Polowetzer Tänze“ 1909; „Feuervogel“ 1910 (für Vaclaw Nijinsky); „Petruschka“ 1911; „Daphnis und Chloë“ 1912.
Menschen, Versuch, Rochen
Wissenschaft

Die neuen Softies

Eine neue Generation „weicher“ Roboter geht an den Start. Sie können sich problemlos durch kleine Öffnungen zwängen oder über unwegsames Gelände schlängeln. von THOMAS BRANDSTETTER Roboter aus Metall leisten hervorragende Arbeit. Mit ihren bewährten Kombinationen von Stahlgelenken, Servomotoren und Hydraulik arbeiten sie...

LNG, LNG-Terminal
Wissenschaft

Das Tauziehen um die LNG-Terminals

Lange Zeit war das Flüssiggas LNG im deutschen Energiemarkt Nebensache. Jetzt soll es uns durch die Energiekrise führen. Dafür wird die LNG-Infrastruktur massiv ausgebaut. Experten fürchten Umweltschäden und dass sich Deutschland damit erneut auf fossile Rohstoffe festlegt. von TIM SCHRÖDER Als Russland 2022 die Gashähne zudrehte...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon