wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Fokin

[
ˈfɔ:kin
]
Fokine, Michail
Michail Fokine
Michail Michailowitsch, auch Michel Fokine, russischer Tänzer und Choreograf, * 26. 4. 1880 St. Petersburg,  22. 8. 1942 New York; kreierte in St. Petersburg u. a. das Ballettsolo für Anna Pawlowa in „Der sterbende Schwan“ (1905); ab 1909 Choreograf bei den Ballets Russes von Sergej Diaghilew in Paris; seit 1923 in Amerika. Fokin war der Begründer des modernen Balletts und schuf eine engere Verbindung von Tanz und Musik. Er choreografierte 69 Ballette, darunter „Polowetzer Tänze“ 1909; „Feuervogel“ 1910 (für Vaclaw Nijinsky); „Petruschka“ 1911; „Daphnis und Chloë“ 1912.
Total votes: 0