Lexikon

Friedländer

Saul, ursprüngl. Pavel F., israelischer Historiker und Publizist, * 11. 10. 1932 Prag; emigrierte 1939 mit seiner jüdischstämmigen Familie nach Frankreich,
überlebte dort als getaufter Katholik,
1948 Auswanderung nach Palästina
und Konversion zum Judentum
; forschte über den Nationalsozialismus und die Judenvernichtung. Hauptwerk: „Pius XII. und das Dritte Reich“ 1965; „Kitsch und Tod“ 1984; „Das Dritte Reich und die Juden, Band 1: Die Jahre der Verfolgung 19331939, Band 2: Die Jahre der Vernichtung 19391945“ 1998 u. 2006; erhielt 2007 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Genetik, Verbindung
Wissenschaft

CRISPR/Cas im Praxistest

Seit der Entdeckung der Genschere vor zehn Jahren werden auf das gentechnische Werkzeug große Hoffnungen im Kampf gegen Erbkrankheiten, Stoffwechselstörungen und Aids gesetzt. Zeit für eine erste Bilanz. von RAINER KURLEMANN Die US-Amerikanerin Victoria Gray ist vermutlich die erste Frau, die mithilfe einer gezielten...

Pok-Ta-Pok-Spiel
Wissenschaft

Spiel(e) des Lebens

Wenn Paris in diesem Sommer im olympischen Goldrausch schwelgt, denkt vermutlich niemand mehr an jene Athleten der Vormoderne, die auf dem Spielfeld getötet und den Göttern geopfert wurden. von ROLF HESSBRÜGGE Das Feld, auf dem über Leben und Tod entschieden wurde, misst rund 135 mal 90 Meter. Unterteilt ist es ähnlich wie der...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon