wissen.de
Total votes: 97
GESUNDHEIT A-Z

Atemgrenzwert

das Volumen an eingeatmeter (und entsprechend ausgeatmeter) Luft, das ein Mensch maximal in einer Minute (Atemminutenvolumen) befördern kann. Gesunde Männer erreichen eine Frequenz von 30 Atemzügen pro Minute und durch die Ausnutzung der sog. Reservevolumina der Lunge dabei einen Atemgrenzwert von 120 bis 170 Litern. Dabei werden die Atemzüge nur über eine halbe Minute gezählt und dann hochgerechnet, um mögliche Probleme durch eine Hyperventilation zu vermeiden. Die Volumina der Atemzüge kann man mittels Spirometrie bestimmen. In Ruhe atmet man etwa 15-mal je einen halben Liter Luft ein, pro Minute also 7,5 Liter.
Total votes: 97