Gesundheit A-Z

Atemgrenzwert

das Volumen an eingeatmeter (und entsprechend ausgeatmeter) Luft, das ein Mensch maximal in einer Minute (Atemminutenvolumen) befördern kann. Gesunde Männer erreichen eine Frequenz von 30 Atemzügen pro Minute und durch die Ausnutzung der sog. Reservevolumina der Lunge dabei einen Atemgrenzwert von 120 bis 170 Litern. Dabei werden die Atemzüge nur über eine halbe Minute gezählt und dann hochgerechnet, um mögliche Probleme durch eine Hyperventilation zu vermeiden. Die Volumina der Atemzüge kann man mittels Spirometrie bestimmen. In Ruhe atmet man etwa 15-mal je einen halben Liter Luft ein, pro Minute also 7,5 Liter.
Wissenschaft

Dem skurrilen Sexualparasitismus auf der Spur

Die winzigen Männchen wachsen an den Weibchen fest und können dadurch allzeit ihre Rolle erfüllen. Wann und warum dieses skurrile Fortpflanzungssystem bei den Tiefsee-Anglerfischen entstanden ist, beleuchtet nun eine Studie. Die Rekonstruktion der Entwicklungsgeschichte dieser bizarren Meerestiere verdeutlicht, dass der...

Ingenuity, Mars
Wissenschaft

Ferne Welten aus der Vogelperspektive

Ingenuity, der erste Helikopter auf dem Mars, hat gut 1.000 Tage lang die Erforschung des Planeten beflügelt. Auch andernorts im Sonnensystem wird der Flugverkehr zunehmen. von THORSTEN DAMBECK Es klang wie eine Todesanzeige, als das Wissenschaftsmagazin nature seinen Lesern im Februar 2024 mitteilte: „Ingenuity, das erste Gerät...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon