Gesundheit A-Z

Hyperventilation

über den Sauerstoffbedarf des Körpers hinaus gesteigerte Atemfrequenz mit vermehrtem Abatmen von Kohlendioxid, die zu einer Verschiebung des Blut-pH in den alkalischen Bereich führt. Daraus resultierenden Änderungen der Elektrolytkonzentrationen im Blut (Kalziumverminderung), die Muskelkrämpfe (Tetanie) auslöst. Zu den Ursachen einer Hyperventilation zählen Fieber, Erkrankungen des Gehirns oder eine Hyperthyreose sowie psychische Belastungen.
Polarbär, Langweilig
Wissenschaft

Mir ist so langweilig!

Überraschend, aber wahr: Langeweile hat auch ihre guten Seiten, wie neue Studien zeigen. von CHRISTIAN WOLF Langeweile ist lästig. Wer sie spürt, will das fade Gefühl loswerden – was gerade in Corona-Zeiten mit den eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten nicht so einfach ist. Und Langeweile hat weitere Schattenseiten: Studien...

Trinkwasser
Wissenschaft

Mangelware sauberes Wasser

Der weltweit wichtigste Rohstoff Wasser benötigt auch hierzulande Schutz. Wissenschaft und Politik sind gefragt, den Eintrag von Mikroplastik zu verhindern.

Der Beitrag Mangelware sauberes Wasser erschien zuerst auf...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch