Gesundheit A-Z

Herzton

Abk. HT, kurze Schallerscheinung, die aufgrund der Schwingungen der Herzklappen entsteht. Einer Herzaktion lassen sich grundsätzlich zwei Herztöne zuordnen. Der erste Herzton entsteht vor allem durch Schluss der Mitral- und Trikuspidalklappe und ist am besten über der Herzspitze zu hören. Der zweite Herzton ist der Schlusston der Aorten- und Pulmonalklappe. Er kann physiologisch gedoppelt sein und ist am besten über der Herzbasis zu hören. Im Kindesalter sind manchmal noch ein dritter und vierter Herzton zu hören, denen kein Krankheitswert zukommt. Die Auskultation der Herztöne gehört zu jeder ärztlichen Untersuchung des Thorax.
Planeten
Wissenschaft

Bombardement aus dem All

Planetologen erforschen die Chronologie des frühen Sonnensystems: Kam es vor vier Milliarden Jahren plötzlich zu einer Flut kosmischer Einschläge – ausgerechnet als sich das erste Leben auf der Erde regte? von THORSTEN DAMBECK Die junge Erde war nicht der Blaue Planet heutiger Tage. Mit ihren dunklen Basaltlandschaften und den...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Strom ohne Widerstand: Wann ist es so weit?

Strom aus der Leitung ist sehr praktisch. Aber leider kommt nicht aller Strom, der im Kraftwerk in die Leitung eingespeist wird, auch bei uns an. Selbst die besten Kabel haben einen elektrischen Widerstand, sodass beim Transport des Stroms Energie verloren geht – die meiste davon in Form von Wärme. Das jedoch könnte sich bald...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon