wissen.de Artikel

Unwort des Jahres 2005: "Entlassungsproduktivität"

von Susanne Böllert, wissen.de

Es gibt Wörter, deren Bedeutung sich weder auf den ersten, noch auf den zweiten Blick entschlüsseln lässt. Dazu zählt ohne jeden Zweifel der Begriff "Entlassungsproduktivität" – so gut verschleiert er, was eigentlich gemeint ist. Nämlich die gleich bleibende, wenn nicht gar gesteigerte Arbeits- und Produktionsleistung, nachdem zuvor zahlreichen "überflüssigen" Mitarbeitern gekündigt wurde. Dieses Wortungetüm konnte sich 2005 unter 1073 Vorschlägen durchsetzen. Es wurde Unwort des Jahres.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren