wissen.de
Total votes: 53
wissen.de Artikel

Unwort des Jahres 2005: "Entlassungsproduktivität"

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Agentur für Arbeit: Wer hier landet, ist scheinbar überflüssig

Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist zwar in ihrer Bedeutung etwas zurück gegangen - sie spielt aber immer noch eine wichtige Rolle für die Deutschen.

Es gibt Wörter, deren Bedeutung sich weder auf den ersten, noch auf den zweiten Blick entschlüsseln lässt. Dazu zählt ohne jeden Zweifel der Begriff "Entlassungsproduktivität" – so gut verschleiert er, was eigentlich gemeint ist. Nämlich die gleich bleibende, wenn nicht gar gesteigerte Arbeits- und Produktionsleistung, nachdem zuvor zahlreichen "überflüssigen" Mitarbeitern gekündigt wurde. Dieses Wortungetüm konnte sich 2005 unter 1073 Vorschlägen durchsetzen. Es wurde Unwort des Jahres.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Susanne Böllert, wissen.de
Total votes: 53