Lexikon

Altstoffe

Umweltrecht
im Sinne des Chemikaliengesetzes chemische Substanzen, die vor dem 18. 9. 1981 in einem Mitgliedstaat der EU auf dem Markt waren und die hinsichtlich ihrer Gefährlichkeit für Umwelt und Gesundheit weniger streng reguliert waren als nach diesem Zeitpunkt in Verkehr gebrachte Stoffe. Nach der 2007 in Kraft getretenen neuen europäischen Verordnung zur Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien (REACH) müssen Altstoffe, hier als Phase-in-Stoffe bezeichnet, nun genauso streng wie Neustoffe registriert und hinsichtlich ihrer Risiken für Mensch und Umwelt bewertet werden (Übergangsfristen bis 2018). Alle in der EU anerkannten Altstoffe sind in einem Verzeichnis (EINECS-Verzeichnis) aufgeführt.
Photovoltaikanlagen, Wetter
Wissenschaft

Wenn das Wetter das Netz beutelt

Je mehr elektrische Energie aus regenerativen Quellen wie Sonne und Wind erzeugt wird, desto anfälliger wird die Stromversorgung für kurzfristige Wettererscheinungen. Daher arbeiten die Forscher an immer präziseren und möglichst kleinräumigen Prognosen. von TIM SCHRÖDER Normalerweise lässt der Leuchtturm „Alte Weser“ weiße, rote...

Wasserstoff
Wissenschaft

Wasserstoff wie Erdgas fördern

In Nordfrankreich haben Forscher offenbar etwas gefunden, das es eigentlich nicht geben sollte: große natürliche Wasserstoff-Reservoire unter der Erde. Dieser „weiße“ Wasserstoff könnte die klimaneutrale Zukunft Europas enorm voranbringen. von ULRICH EBERL Lange galt es als gesichertes Wissen: Wasserstoff ist zwar das häufigste...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon