Lexikon

anthroposphische Medizin

in den 1920er Jahren von dem Geisteswissenschaftler R. Steiner und der Ärztin I. Wegmann begründete Erweiterung der naturwissenschaftlichen Medizin um die geisteswissenschaftliche Ebene des Menschen. Die Ausübung der anthroposophischen Medizin umfasst alle medizinischen Disziplinen. Im Mittelpunkt stehen nach speziellen Verfahren hergestellte Medikamente. Weitere therapeutische Verfahren sind therapeutisches Malen, therapeutische Sprachgestaltung, Musik- und Gesangstherapie, eine spezielle Bewegungstherapie (Eurythmie), rhytmische Massagen, spezielle Gymnastik, Gesprächstherapie u. a.
Wissenschaft

Wie alt sind die Sterne?

Die stellare Datierung ist schwierig und oft mit großen Unsicherheiten behaftet. Die Gyrochronologie hilft nun bei isolierten Sternen. von DIRK EIDEMÜLLER Das Gewimmel im Sternenhimmel besteht aus ganz unterschiedlichen Gestirnen: von den kühlen Roten Zwergen, die viele Dutzend Milliarden Jahre brennen, bis zu den heißen Blauen...

Fossilien
Wissenschaft

Der Versteinerte Wald

Eine Fossilienlagerstätte in Chemnitz gibt Paläontologen einzigartige Einblicke in die Welt vor 291 Millionen Jahren.

Der Beitrag Der Versteinerte Wald erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon