Lexikon

Aphex Twin

[
ˈæfəks ˈtwin
]
eigentlich Richard D. James, britischer Experimentalmusiker, * 18. 8. 1971 London; experimentierte Ende der 1980er Jahre als einer der ersten Musiker mit den Möglichkeiten von Techno und Ambient. Dabei war er stark beeinflusst von Brian Eno und der Gruppe Kraftwerk. Sein Album „Selected Ambient Recordings 8592“ von 1993 gilt als Meilenstein im Elektro-Genre; mit der Single „Windowlicker“ (1999) erzielte er internationalen Erfolg. Veröffentlichungen: „I Care Because You Do“ 1995; „Richard D. James Album“ 1996; „Drukqs“ 2001; „26 Mixes For Cash“ 2003; „Chosen Lords“ 2006.
Palm_tree_at_the_hurricane,_Blur_leaf_cause_windy_and_heavy_rain
Wissenschaft

Mehr Klarheit beim Klima

Computersimulationen gehören zu den wichtigsten Werkzeugen der Klimaforschung. Sie werden ständig weiter entwickelt – auch mit Künstlicher Intelligenz. von THOMAS BRANDSTETTER Die Computersimulationen der Klimaforscher haben gigantische Ausmaße angenommen. Auf Supercomputern mit einer Unmenge an Daten versuchen die...

Staub, Sterne
Wissenschaft

Die Sternenstaub-Fabrik

Ein todgeweihter Riesenstern trumpft in seiner letzten Lebensphase noch einmal auf: Zusammen mit seinem Partner speit er enorme Staubmengen ins All.

Der Beitrag Die Sternenstaub-Fabrik erschien zuerst auf ...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon