wissen.de
Total votes: 55
LEXIKON

Nacht-und-Nebel-Erlass

Bezeichnung für einen vom OKW-Chef W. Keitel unterzeichneten Erlass Hitlers vom 7. 12. 1941, der eine Verschärfung der Repression in den von Deutschland besetzten Staaten nach sich zog. Personen, die unter dem Verdacht standen, Widerstandskämpfer zu sein, wurden bei „Nacht und Nebel“ nach Deutschland verschleppt. Ihnen wurde meist vor Sondergerichten oder vor dem Volksgerichtshof der „Prozess“ gemacht. Auch bei nicht ausreichendem Tatverdacht oder Freispruch lieferte sie die Gestapo in Konzentrationslager ein.
Total votes: 55