wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Pauli-Prinzip

Pauli-Verbot; Ausschließungsprinzip
ein von W. Pauli formulierter Grundsatz der physikalischen Chemie, der zur Quantentheorie hinzukommt: Jeder Quantenzustand für ein Elektron in einem physikalischen System, z. B. einem Atom, d. h. jeder nach der Quantentheorie erlaubte und durch Quantenzahlen für Energie, Drehimpuls und Spin charakterisierte Zustand, kann höchstens von einem Elektron besetzt werden. Aus dem Pauli-Prinzip lässt sich u. a. der Aufbau der Elektronenhülle im Atom und damit das Periodensystem der Elemente ableiten. Das Pauli-Prinzip gilt für alle Teilchen mit halbzahligem Spin.
Total votes: 43