wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

sich

sch
Reflexivpron., 3. Pers. Sg. und Pl.
s. beeilen; s. täuschen; s. verstecken; an s.
eigentlich;
(nur) an s. denken; an s. halten
sich beherrschen;
etwas auf s. nehmen; das hat nichts auf s.
das bedeutet nichts;
aus s. herausgehen
gesprächig werden;
das ist eine Sache für s.
das ist eine eigene, andere Sache;
für s. sein wollen
allein sein wollen;
etwas hinter s. haben
etwas überstanden haben;
diese Sache hat es wirklich in s.
diese Sache enthält mehr, ist schwieriger, als man zunächst dachte;
etwas von s. aus tun
etwas freiwillig tun;
etwas noch vor s. haben
etwas noch erledigen müssen, etwas noch erwarten dürfen;
jmdn. zu s. bitten
jmdn. bitten, zu kommen;
(wieder) zu s. kommen
aus einer Ohnmacht erwachen
Total votes: 0