wissen.de
Total votes: 30
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

auch

gleichfalls, ebenso
mhd.
ouch,
ahd.
ouh; das Wort ist wahrscheinlich aus zwei Etymologien zurückzuführen, die zum heutigen Ausdruck zusammengefallen sind: einmal ist das
germ.
Imperativ *auke „füge hinzu“, von *auka „hinzufügen“, das seinerseits auf
idg.
*aug „vermehren“ zurückgeht; andererseits ist der Begriff auch auf die
idg.
Partikel *au, die sich in
griech.
„wieder, hingegen“ widerspiegelt, zurückzuführen; für einen Zusammenfall beider Etymologien spricht die heutige mannigfaltige Bedeutung des Wortes auch, das beispielsweise auch für etwas Hinzugefügtes sowie für „wieder, abermals“ steht
Total votes: 30