Wahrig Herkunftswörterbuch

präzis(e)

genau, treffend, kurz und bündig
aus
lat.
praecisus „abgeschnitten, abgebrochen“ (von der Rede), eigtl. „vorn abgeschnitten“, also „ohne Umschweife, ohne Einleitung, kurzgefasst“, aus
lat.
praecidere „abschneiden, abbrechen, abkürzen, kurz fassen“, aus
lat.
prae „vorn“ und
lat.
caedere (in Zus. cidere) „(ab)hauen“
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Gähnen steckt an

Was das Gähnen über unser Einfühlungsvermögen verrät, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Gähnen ist eigentlich eine ziemlich unspektakuläre, alltägliche Angelegenheit. Zuerst bemerkt man nur ein Gefühl, das tief hinten zwischen Rachen und Ohren zu sitzen scheint. Dann öffnet sich der Mund ein wenig, und die Lungen saugen Luft ein....

Wissenschaft

»Stress verstärkt die Beschwerden«

Wie Menschen mit Reizdarm Erkenntnisse aus der Forschung berücksichtigen können, erklärt Facharzt Martin Storr. Das Gespräch führte SALOME BERBLINGER Prof. Storr, wann spricht man von einem Reizdarm? Für die Diagnose Reizdarm-Syndrom sind drei Kriterien entscheidend: Es bestehen Beschwerden im Bauchraum. Diese Beschwerden...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon