Wahrig Herkunftswörterbuch

raufen

das Verb geht zusammen mit den verwandten Formen
altengl.
ripan „reißen“ und
got.
raupjan „rupfen“ auf
germ.
*raupija „ausreißen, rupfen“ zurück; wie auch bei rau und Raub lässt sich als Quelle
idg.
*reu „ausrupfen“ feststellen; außergermanisch entsprechen
lat.
ruere „scharren, graben“ und
litau.
ráuti „rupfen, reißen“; raufen bedeutete zunächst also „ausreißen, zupfen“ und entwickelte erst später die Bedeutung „sich prügeln, balgen“ im Sinne von „sich gegenseitig die Haare ausreißen“
Herz, Kreislauf
Wissenschaft

Herzenssache

Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufsystems können lebensbedrohlich sein. Doch die Herzmedizin hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. von CLAUDIA EBERHARD-METZGER Das Herz schlägt zwei Zentimeter unter der Haut, leicht nach links versetzt hinter dem Brustbein zwischen der zweiten bis fünften Rippe. Es...

hadean_earth2_4096x2304.jpg
Wissenschaft

Das Ende der Hölle

Am Anfang war die Erde so heiß wie die Venus heute, kühlte jedoch schnell ab, weil die junge Sonne damals viel schwächer schien. Der atmosphärische Wasserdampf ging als Starkregen nieder und bildete die Ozeane. von THORSTEN DAMBECK Vor knapp 4,6 Milliarden Jahren entstand die Erde. Sie war ganz anders beschaffen als heute. Und...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch