wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Da-pen-keng-Kultur

Ta-p'en-k'eng-Kultur
prähistor. Kultur in Nordtaiwan, benannt nach dem gleichnamigen Fundort im Bezirk Taipeh; um 4400 v. Chr. (C-14-Methode). Charakteristisch für die D. ist bes. eine Keramik mit Verzierungen aus Schnureindrücken. Steingerät, das vorwiegend aus Netzsenkern, Beilen u. Meißeln besteht, könnte zum Bau von Kanus zur Hochseefischerei verwendet worden sein. Daraus u. aus den Schnureindrücken wird der Bedarf vieler pflanzl. Fasern, mithin ein Pflanzertum gefolgert. Zur D. zählt man auch mehrere Fundorte aus Südchina mit schnurverzierter Keramik; bes. zu erwähnen ist der Muschelhaufen von Fu-kuo-tun auf der Insel Quemoy, wo außerdem Keramik mit Muschelrandabdrücken verziert wurde.
Kwang-Chih Chang, The archaeology of ancient China. New Haven, London. 1977.
Total votes: 43