wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Gehen

leichtathletische Sportart, bei der der Geher bzw. die Geherin den Boden (im Unterschied zum Laufen) nie ganz verlassen darf; es muss also immer ein Fuß den Boden berühren. Wettbewerbe im Gehen werden über 3, 5, 10, 15, 20, 25, 30 und 50 km oder nach Zeit (1 und 2 Stunden) ausgetragen. Olympische Wettbewerbe sind 10-km-Straßengehen für Frauen sowie 20 und 50 km für Männer.
Total votes: 24