wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Mutagense

Entstehung von Mutationen bzw. Verfahren zu ihrer künstlichen Erzeugung. Bestimmte Chemikalien, energiereiche Strahlung oder hohe Temperaturen, sog. Mutagene, können in lebenden Organismen (In-vivo-Mutagenese) ungerichtet Mutationen auslösen. Gezielte Mutationen, die nur einzelne oder wenige Nucleotide in einer bestimmten DNA-Sequenz betreffen können, werden im Reagenzglas (In-vitro-Mutagenese) durch kontrollierte biochemische Reaktionen (z. B. Einbau von Basenanaloga) herbeigeführt. In der genetischen Forschung ist die geplante Erzeugung von Mutationen ein häufig angewandtes Verfahren, um z. B. durch den Vergleich der Mutanten mit dem Normaltyp Rückschlüsse auf die Funktion und Lage von Genen zu ziehen. In der Pflanzenzucht dient die Mutagenese zur Erzeugung neuer Sorten.
Total votes: 30