wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

durch

drch
I.
Präp.
mit Akk.
1.
räumlich
a)
auf einer Seite hinein und auf der anderen hinaus, von einer Seite auf die andere;
einen Nagel d. ein Brett bohren; angestrengt d. ein Loch schauen; d. einen Raum gehen; d. die Nase sprechen
übertr.
b)
in (etwas) umher, hierhin und dorthin;
d. die Straßen gehen; d. ein Land reisen
2.
zeitlich
während, von Anfang bis Ende;
ein Kalender als Wegweiser, Führer d. das Jahr; seine Freundschaft begleitete mich d. meine ganze Jugend
3.
mittels, mit Hilfe von;
einen Brief d. Eilboten schicken; jmdm. etwas durchs Telefon sagen; wir haben das Haus d. Vermittlung eines Freundes bekommen
4.
ugs.
infolge von;
d. einen dummen Fehler hat er sich seine Arbeit verdorben; der Fluss ist d. den Regen angeschwollen
II.
Adv.
1.
nachgestellt
hindurch, während;
den Sommer d.
während des Sommers
2.
ugs.; bei Zeitangaben
kurz nach;
es ist vier d.; es ist halb vier d.
3.
d. sein
a)
kurz für
durchgefahren, durchgekommen sein;
der Zug ist d., müsste schon d. sein
b)
Schwierigkeiten, eine Krankheit überwunden haben, eine Prüfung bestanden haben;
er ist d.
4.
in der Wendung
d. und d.
a)
ganz und gar, völlig;
ich war d. und d. nass
b)
bis ins Innerste;
der Schreck führ mir d. und d.
Total votes: 9