wissen.de
Total votes: 26
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wohl

wohl
I.
Adj.
; nur als Adv. und mit „sein“
gut, angenehm;
es sich w. ergehen, w. sein lassen; sich w. fühlen
wohlfühlen;
nicht ganz w. sein; mir ist nicht w.; leb w.!
Abschiedsgruß
;
w. oder übel werde ich mitgehen müssen
ob ich will oder nicht;
sehr w.
veraltet
wie Sie befehlen;
w. gesetzt
wohlgesetzt;
w. klingend
wohlklingend
II.
Adv.
1.
etwa, ungefähr;
jetzt ist es w. schon drei Wochen her
2.
vermutlich, wahrscheinlich;
er wird w. bald kommen; das genügt jetzt w.
3.
doch, wie man annehmen darf;
ich höre w. nicht recht?
das kann nicht dein Ernst sein;
siehst du w.!; das kann man w. sagen!
genauso ist es!
III.
Konj.
zwar;
ich habe es w. gehört, mochte es aber nicht glauben
Total votes: 26