wissen.de
Total votes: 127
LEXIKON

Ultraviolett-Astronomie

Erforschung kosmischer Objekte im Wellenlängenbereich 400 nm bis 10 nm (Nanometer), zwischen dem sichtbaren Spektralbereich und dem Röntgenbereich. Die Beobachtung kann im Wesentlichen nur von Satelliten aus erfolgen, da dieser Wellenlängenbereich von der Erdatmosphäre fast vollständig verschluckt wird. In der Ultraviolett-Astronomie steht die Spektroskopie im Mittelpunkt, da die meisten Atome und Ionen des interstellaren Raumes und in den Sternatmosphären ihre stärksten Spektrallinien im UV-Bereich haben. Erfolgreichste Missionen der Ultraviolett-Astronomie waren bisher der International Ultraviolett Explorer (IUE) (1978-1996) sowie ROSAT (1990-1999) und der Extreme Ultraviolett Explorer (EUVE, 1992-2001).
Total votes: 127