wissen.de
Total votes: 87
wissen.de Artikel

Kopfschmerzen

Schnelle Hilfe

Wetterumschwung, Stress, Alkohol oder Nikotin sind nur einige Auslöser für Kopfschmerzen. Zwei Drittel aller Deutschen leiden gelegentlich darunter. Nach einem vorweihnachtlichen Glühweinabend oder den "fetten" Feiertagen kann der Kopf am Morgen ebenfalls ganz schön brummen. Viele greifen zu Tabletten, wenn es im Kopf zieht, sticht oder pocht. Haben Sie bei Kopfschmerzen schon mal ein Hausmittel probiert?

Reiben Sie Minzöl auf die Schläfen. Das entspannt die Muskulatur und lässt die Schmerzen verschwinden. In etwa zehnprozentiger Lösung gibt es das Öl in jeder Apotheke. Auch Kälte kann gegen Kopfschmerzen helfen: Waschen Sie Ihr Gesicht mit kaltem Wasser oder tauchen Sie die Fingerspitzen etwa eine Minute in Eiswasser und pressen Sie die kalten Finger dann auf die Augenbrauen. Durch die Kälte verengen sich die Blutgefäße, die beim Kopfschmerz erweitert sind, und der Schmerz klingt ab. Bei migräneartigen Kopfschmerzen hilft manchmal ein starker Kaffee. Durch regelmäßige Mahlzeiten, Bewegung an der frischen Luft und Entspannungstechniken können Sie Kopfschmerzen vorbeugen. Die Einschränkung von Alkohol- und Nikotingenuss trägt in der Regel ebenso zur Verbesserung bei.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 87