Lexikon

Genmanalyse

die Ermittlung der Basensequenz des gesamten Genoms eines Organismus basierend auf der DNA-Sequenzanalyse. Weiter gehendes Ziel ist das detaillierte Verständnis der Funktionen der Sequenzen, insbesondere beim Menschen auch die Aufklärung von Ursache-Wirkungsbeziehungen zwischen der Erbinformation und den Eigenschaften bzw. den krankhaften Abweichungen. Hiervon erhofft man sich verbesserte und gegebenenfalls sogar völlig neuartige Therapieformen (Gentherapie). Anwendung findet die Genomanalyse in Form der Gendiagnostik zum Erkennen von Erbkrankheiten, oder in Form des genetischen Fingerabdrucks zum Nachweis von Verwandtschaftsbeziehungen oder zur Täterermittlung in der Kriminalistik. Human-Genom-Projekt.
Antibiotika, Viren, Blut
Wissenschaft

Ausweg aus der Antibiotika-Krise

Gegen viele Bakterien hilft kein Antibiotikum mehr. Doch Phagen können solche Bakterien töten. Nach einer langen Pause nimmt die Phagenforschung jetzt wieder Fahrt auf. von YasMin Appelhans Als das Telefon klingelt, ist Steffanie Strathdee ausnahmsweise nicht bei ihrem Mann im Krankenhaus. Dabei wacht sie seit Wochen fast ständig...

Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Wenn die Sonne in der Nase kitzelt

Warum einige Menschen niesen müssen, wenn sie plötzlich in helles Sonnenlicht schauen, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Schon den griechischen Universalgelehrten Aristoteles beschäftigte im vierten Jahrhundert vor Christus die Frage, warum manche Menschen beim plötzlichen Blick ins Licht niesen müssen, andere aber nicht. Er machte...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon