wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Zeder

Ze|der
f.
11
Kieferngewächs mit Nadeln in Büscheln an Kurztrieben und weichem, duftendem Holz
(Atlas~)
[< 
lat.
cedrus,
griech.
kedros,
urspr. „Wacholder“, dann „Zeder“, wohl zur
idg.
Wurzel
*ked
„räuchern“, wegen der Verwendung als Räuchermittel]
Total votes: 0