wissen.de
Total votes: 3
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

aber

aber
I.
Konj.
1.
Verneinung mit Zugeständnis
nicht hübsch, a. anziehend
2.
Bejahung mit Einschränkung
er wollte zahlen, hatte a. zu wenig Geld bei sich; ich komme um vier Uhr, kann a. nicht lange bleiben; ich fahre zwar viel Auto, a. nicht gern
3.
Entgegenstellung
es schneit zwar, a. wir gehen trotzdem hinaus; ich will a. (nicht)!
4.
Verstärkung
a. ja, a. nein, a. gern, a. sicher!; das ist a. schön!; das dauert a. lange
5.
Beruhigung
a., a., wer wird denn gleich weinen?
II.
Adv.
; veraltet
wieder(um), noch einmal;
a. und abermals; hundert und aberhundert / Hundert und Aberhundert; tausend und abertausend / Tausend und Abertausend
Total votes: 3