wissen.de
Total votes: 49
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

und

nd
Konj.
; in Firmennamen
Zeichen: &
, mathemat.
Zeichen: +
,
Abk.: u.
1.
zur Beiordnung, Aufzählung
Männer u. Frauen; Menschen u. Tiere; zwei u. zwei ist vier; u. Ähnliche(s)
Abk.: u. Ä.
;
u. andere(s)
Abk.: u. a.
;
u. viele(s) andere
Abk.: u. v. a.
;
u. viele(s) andere mehr
Abk.: u. v. a. m.
2.
zur Nebenordnung oder Anknüpfung eines Satzes oder Satzteiles
ich rief, u. er kam; er fragte u. bekam Antwort
3.
zur Verstärkung
durch u. durch
ganz durch;
kleiner u. kleiner
immer kleiner;
na u.?
ugs.
gibt es noch etwas dazu zu sagen?, weiter nichts?, was ist daran so schlimm, so erstaunlich?;
na, u. ob!; na, u. wie!
4.
zum Hinweis auf Folgendes
u. so weiter
Abk.: usw.
;
u. so fort
Abk.: usf.
;
u. anderes mehr
Abk.: u. a. m.
;
u. dergleichen
Abk.: u. dgl.
5.
zur Anknüpfung an Vorangehendes
u. wo soll das hinführen?; u. warum gerade ich?
6.
ugs.; zur Entgegensetzung
der u. Ingenieur?
der ist sicher kein Ingenieur
Total votes: 49