wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Tafelglas

durchsichtige, nichtpolierte Glastafeln von 1,6 bis 6 mm Dicke, die hauptsächlich zur Verglasung von Fenstern und Fahrzeugen benutzt werden. Tafelglas wird fast nur maschinell hergestellt. Bei der Herstellung von Hand wurde mit der Glasmacherpfeife ein großer Glaszylinder aufgeblasen, die sog. Walze. Nach der Kühlung trennte man von der Walze den Boden und die Kappe ab und schnitt den Zylinder auf. Der geöffnete Zylinder wurde in einem Streckofen bis zur Erweichungstemperatur erhitzt und dann auf einem ebenen Streckstein zu einer Tafel geformt. Auf diese Weise hergestelltes Glas war ungleichmäßig und fehlerhaft.
Wichtige maschinelle Verfahren: 1. durch Glasziehmaschinen wird aus der zähflüssigen Schmelze (900 °C) die Glasmenge in Form eines Bandes durch die Walzen der Maschine senkrecht oder waagerecht abgezogen; 2. besonders hohe Qualität entsteht nach dem Floatglas-Verfahren.
Total votes: 15