Lexikon

Adlerberg-Gruppe

frühbronzezeitlicher, metallarmer Kulturkreis am Mittelrhein, bisher nur aus Gräbern bekannt; benannt nach einer kleinen Anhöhe südlich Worms, wo im Jahre 1900 C. Köhl 23 Gräber der A. ausgrub. Typisch sind: gekrümmte Nadeln mit Loch aus Knochen, Rollennadeln u. vereinzelte trianguläre Dolche aus Bronze; Feuersteinpfeilspitzen u. -messer, spezif. Keramik, z. T. verzierte Tassen (Adlerbergtasse); möglicherweise Beziehungen zur Glockenbecherkultur.
Kunststoffe
Wissenschaft

Die Chemie des Bioplastiks

Nach und nach erobern Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen den Markt. Dass es nicht schneller geht, hat Gründe.

Der Beitrag Die Chemie des Bioplastiks erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Jupiter, Mond, Planeten
Wissenschaft

Feuer und Eis auf Europa

Erwärmen die Ausbrüche von Unterwasservulkanen das Tiefenmeer unter dem Eis von Jupiters Riesenmond? Und könnte es dort sogar Leben geben? von THORSTEN DAMBECK In der Kälte des äußeren Sonnensystems kreist eine eisbedeckte Welt, kaum kleiner als der Erdmond: Europa. Den geheimnisvollen Trabanten Jupiters umhüllt eine dünne...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon