wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Adlerberg-Gruppe

frühbronzezeitlicher, metallarmer Kulturkreis am Mittelrhein, bisher nur aus Gräbern bekannt; benannt nach einer kleinen Anhöhe südlich Worms, wo im Jahre 1900 C. Köhl 23 Gräber der A. ausgrub. Typisch sind: gekrümmte Nadeln mit Loch aus Knochen, Rollennadeln u. vereinzelte trianguläre Dolche aus Bronze; Feuersteinpfeilspitzen u. -messer, spezif. Keramik, z. T. verzierte Tassen (Adlerbergtasse); möglicherweise Beziehungen zur Glockenbecherkultur.
Total votes: 30