Lexikon

Guenther

Johannes von, deutscher Schriftsteller und Übersetzer, * 26. 5. 1886 Mitau, Kurland,  28. 5. 1973 München; ab 1914 in Deutschland; vielseitiger Erzähler, Dramatiker und Lyriker, übersetzte mit außerordentlichem Einfühlungsvermögen Werke der russischen Literatur (u. a. A. Block, N. S. Leskow, M. J. Lermontow, A. N. Ostrowskij, A. S. Puschkin, A. P. Tschechow, I. Turgenjew); Erinnerungen: „Ein Leben im Ostwind“ 1969.
hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Müssen wir das Fliegen aufgeben?

Im Dezember 2022 hat die Europäische Kommission einem Gesetzentwurf des französischen Parlaments zugestimmt, der alle Kurzstreckenflüge in unserem Nachbarland verbietet, für die es eine alternative Zugverbindung mit einer Fahrzeit von weniger als zweieinhalb Stunden gibt. Viele der betroffenen Flugverbindungen sind vermutlich...

Erstes Date, Sprache
Wissenschaft

Wir sind, wie wir sprechen

Die Stimme verrät viel über einen Menschen – etwa über seine körperlichen Merkmale und seine Charaktereigenschaften. von JAN SCHWENKENBECHER Auf den ersten Blick war es ein ganz normales Speed-Dating-Event. Als die 30 Frauen und Männer das Café betraten, bekamen sie ein Namensschild, ein kleines Heft und einen Platz an einem...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon