Lexikon

Tschchow

[
-xɔf
]
Tschechow, Anton Pawlowitsch
Anton Pawlowitsch Tschechow
Anton Pawlowitsch, russischer Erzähler und Dramatiker, * 29. 1. 1860 Taganrog,  15. 7. 1904 Badenweiler; Meister der kleinen Form, Grundthemen sind Vereinsamung, Lebensangst und Lebensmüdigkeit. Erzählungen: „Der Bär“ 1888, deutsch 1903; „Eine langweilige Geschichte“ 1889, deutsch 1919; „Die Dame mit dem Hündchen“ 1899, deutsch 1904 u. a. Als Bühnendichter begründete Tschechow das russische impressionistische Schauspiel: „Die Möwe“ 1896, deutsch 1902; „Onkel Wanja“ 1897, deutsch 1902; „Drei Schwestern“ 1901, deutsch 1902; „Der Kirschgarten“ 1904, deutsch 1912.
Psychologie, Krisen, Zusammengehörigkeit
Wissenschaft

Gemeinsam stark

Der Klimawandel und die Corona-Pandemie: Was hindert die Menschheit daran, solche globalen Krisen entschlossen anzugehen? von JAN BERNDORFF Der Klimawandel trägt keinen Schnauzbart.“ Mit dieser einfachen Formel erklärte der Psychologe Daniel Gilbert von der Harvard University in den USA schon vor 15 Jahren die Schwierigkeiten der...

sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Schwamm drüber

Mikroorganismen waren lange Zeit nicht sehr beliebt bei uns Menschen – und das teilweise zurecht. Denn jahrtausendelang haben sie uns nichtmal gefragt, ob wir durch die von ihnen ausgelösten Infektionskrankheiten sterben möchten. Teilweise verteufeln wir sie aber zu Unrecht, weil wir ohne sie schnell auch einmal verhungert wären...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon