wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Offen-Markt-Politik

ein Mittel der Geldmengenregulierung durch die Notenbank zur direkten Beeinflussung des Kapitalmarkts: Durch den Ankauf festverzinslicher Wertpapiere wird bei Geldmangel (Deflation) die Wirtschaft mit zusätzlichem Geld versorgt, zu dessen Deckung die Wertpapiere verwendet werden; im Fall eines Zuviel an Geld (Inflation) werden die Wertpapiere wieder verkauft, der dafür erzielte Erlös eingezogen und damit die umlaufende Geldmenge verringert.
Total votes: 49