Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Rolle

Rl|le
f.
1.
länglicher Körper mit rundem Querschnitt;
eine R. Garn; eine R. Teig
2.
etwas zu einer Rolle Zusammengewickeltes, mehrere zu einer Rolle zusammengelegte Gegenstände
(Papier~, Geld~)
3.
Kugel, Walze, Scheibe (auf der etwas rollen kann);
ein Gestell auf ~n; der Teewagen fährt auf ~n
4.
Scheibe mit einer Rille am senkrechten Rand, in der ein Seil laufen kann
5.
Mangel
2
6.
drehbare Walze am hinteren Ende eines Motorrades oder Autos, die es einem Radfahrer ermöglicht, dicht dahinter im Windschatten zu fahren und dadurch hohe Geschwindigkeiten zu erzielen;
jmdn. von der R. bringen
ugs.
dafür sorgen, dass jmd. nicht mithalten kann;
von der R. sein
ugs.
durcheinander, verwirrt sein
7.
Übung im Bodenturnen, bei der der Körper sich um seine Querachse dreht;
eine R. rückwärts, vorwärts
8.
Kunstflug
Drehung (des Flugzeugs) um die Längsachse
9.
von einem Schauspieler verkörperte Gestalt in einem Film oder einem Bühnenstück;
die R. des Kommissars, des Wallenstein; eine R. übernehmen; seine R. gut, schlecht spielen; aus der R. fallen
übertr., ugs.
sich unpassend benehmen;
das spielt keine R.
ugs.
das ist nicht weiter wichtig;
bei etwas eine R. spielen
ugs.
bei etwas wichtig sein
10.
Text (den ein Schauspieler lernt);
seine R. gut, schlecht gelernt haben
11.
Soziol.
Art des Verhaltens in der Gesellschaft, die von jmdm. erwartet wird;
die R. der Ehefrau, der Hausfrau und Mutter; die R. des Managers, des gut erzogenen Kindes; er spielt bei ihr die R. des Beschützers; er hat seine R. ausgespielt
er hat keinen Einfluss mehr

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch