Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

wohl

wohl
I.
Adj.
; nur als Adv. und mit „sein“
gut, angenehm;
es sich w. ergehen, w. sein lassen; sich w. fühlen
wohlfühlen;
nicht ganz w. sein; mir ist nicht w.; leb w.!
Abschiedsgruß
;
w. oder übel werde ich mitgehen müssen
ob ich will oder nicht;
sehr w.
veraltet
wie Sie befehlen;
w. gesetzt
wohlgesetzt;
w. klingend
wohlklingend
II.
Adv.
1.
etwa, ungefähr;
jetzt ist es w. schon drei Wochen her
2.
vermutlich, wahrscheinlich;
er wird w. bald kommen; das genügt jetzt w.
3.
doch, wie man annehmen darf;
ich höre w. nicht recht?
das kann nicht dein Ernst sein;
siehst du w.!; das kann man w. sagen!
genauso ist es!
III.
Konj.
zwar;
ich habe es w. gehört, mochte es aber nicht glauben
Anlagen, Wasserstoff, Windkraftwerke
Wissenschaft

Schwimmende Windparks für grünen Wasserstoff

Für eine klimaneutrale Zukunft ist grüner Wasserstoff unverzichtbar. Ein neues Projekt zeigt, wie sich große Mengen davon erzeugen lassen: auf dem offenen Meer mit schwimmenden Windturbinen – samt sicherer Lagerung und Transport in Tanks mit organischen Ölen. von ULRICH EBERL Die malerischen Buchten am Fens-fjord nördlich der...

sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Sternzeichen Rindsroulade

Angenommen, Ihr spirituell veranlagter Cousin würde Ihnen auf der Familienfeier ein Horoskop schenken: Würden Sie es dankend ablehnen oder lächelnd annehmen, um es später unbemerkt wegzuwerfen? Natürlich ist Astrologie nicht schon deshalb irgendwie sinnvoll, weil viele daran glauben. Davon summen Millionen Fliegen, die angeblich...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon